Angebote für Schulen, von der Kurzführung bis zum Erlebnistag
  

Vielfältige Themen

Das thematische Spektrum lässt sich variabel im Kunstmuseum Thurgau oder im Ittinger Museum zur Klostergeschichte gestalten oder auch in Kombination beider Sparten - Kunst und Kloster. Es gibt kaum ein Thema, das nicht vor Ort einen nachhaltig wirkenden Beitrag zum schulischen Lernen leisten kann. Der Lern- und Erlebnisort Museum lässt sich von Schülerinnen und Schülern vom Kindergarten bis zur Berufsschulklasse vielfältig entdecken und erschliessen.

Gerne entwickeln wir das passende Programm, von der einstündigen Führung bis zum abwechslungsreich rhythmisierten Erlebnistag. Für Schulen sind die Museen jederzeit geöffnet, ungeachtet der offiziellen Öffnungszeiten.

Kosten für museumspädagogische Programme:
1/2 Tag SFr. 100.-
1 ganzer Tag SFr. 200.-
auf Wunsch kann ein geheizter Mittagsraum gebucht werden gegen einen Unkostenbeitrag von SFr. 100.-
Das Kulturamt Thurgau bezahlt die Hälfte der Kosten für Reise und Museumsbesuch.
Merkblatt für Besuche / Antragsformular
 

Kunstmuseum

Das Kunstmuseum mit seinen wechselnden Ausstellungen öffnet den Blick auf bestimmte Themen oder Kunstrichtungen. Kunst als Ausdruck der jeweiligen Zeit verbindet Vergangenheit mit Gegenwart und ästhetische Ansprüche mit inhaltlicher Bedeutung. Zu jeder Ausstellung werden passende Aktivitäten ausgedacht und Programmvorschläge zusammen gestellt mit Anregungen zur Vorbereitung, zum Museumsbesuch und zur Vertiefung.

Didaktische Blätter zu den Sonderausstellungen: 
Adolf Dietrich
Bilstein | Glatz

Auf Anfrage:
Artwords Kunstvermittlung in Englischer Sprache!

 

Ittinger Museum

Für das Ittinger Museum wurde ein Audioguide entwickelt, der mit Kurzhörspielen von der Geschichte der Kartause Ittingen und vom Leben der Mönche erzählt. In zehn Szenen werden die Besucherinnen und Besucher in längst vergangene Zeiten entführt. Der Kirchenpatron von Ittingen, der heilige Laurentius, kommt ebenso zu Wort wie der Prokurator Josephus, der einen neuen Mühlebauer einstellt.
Mit Hilfe eines Orientierungsplans sind die Hörspielstationen zu finden. Audioguide und Orientierungskarte können unentgeltlich an der Kasse verlangt werden.

Zur Vorbereitung oder Vertiefung im Schulzimmer stehen Arbeitsunterlagen zur Verfügung: Handbuch zur Klostergeschichte und zur Sonderausstellung Wein und Wohlstand.

Arbeitsblätter für die Oberstufe:
Begleitmaterial für LP
Besonderheiten  
Fragen   
Multiple choice

 

 

 

 

 

 

 

 

       

 



Lustvolle Auseinandersetzung mit Kunst.



Sich gegenseitig Bilder erklären ...



Durch Geschichten in eine andere Welt eintauchen.