Texte nach Autoren

Ausstellung Bildertagebuch

Ein Turm entsteht.

Tadashi Kawamata. Scheiterturm / Log Tower

Fakten
Bauherrschaft: Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen
Künstler: Tadashi Kawamata, Paris
Architekt und Bauleitung: Christophe Scheidegger, Basel
Ingenieur: Markus Zimmermann, Rafz
Baubeginn: 11. März 2013
Vernissage: 24. März 2013
Projektdauer: März 2013 bis voraussichtlich Januar 2015
Material: ca. 170 Ster Mischholz aus den umliegenden Wäldern
Bauteam: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Heim- und Werkbetriebe, Stiftung Kartause Ittingen mit Studierenden der École nationale supérieure des Beaux-Arts de Paris
Basting Barbara

13 Thesen zur Professionalisierung der Kultur

Vortrag: Symposium "Professionalisierung - Fluch oder Segen", Kartause Ittingen, 25./26.5.2005
Buerer Margrit

Kultur für alle - zwanzig Jahre Kulturmobil: Idee und Modell zur Demokratisierung der Kultur

Vortrag: Symposium "Professionalisierung - Fluch oder Segen", Kartause Ittingen, 25./26.5.2005
Bänninger Alex

Wer kreativ sein will, muss betteln

Die Fotografin Barbara Müller erhält den Adolf Dietrich-Förderpreis 2005 Rede anlässlich der Preisübergabe am 13. November 2005 im Kunstmuseum des Kantons Thurgau
Dietzsch Ina

Welche Kultur und für wen

Vortrag: Symposium "Professionalisierung - Fluch oder Segen", Kartause Ittingen, 25./26.5.2005
Fehlmann Isabelle
Feistel Anna
6556_AtomikSubmarine.jpg

Glossar zur Ausstellung Atomik Submarine

Im Grossen Ausstellungskeller des Kunstmuseums Thurgau ist ein U-Boot gestrandet! Wie ein riesiger Walfisch liegt das Ungeheuer aus Blech und Holz ins Gemäuer eingeklemmt. Begleitet von einer Vielzahl an kleineren Fahrzeugen und Schiffen verwandelt es den ehemaligen Weinkeller des Klosters in ein spektakuläres Set für einen Film, dessen Inhalt ebenso aus dem realen Leben wie aus der frei erfundenen Fantasie stammt.
Fuchs Max

Kultur und Demokratie. Möglichkeiten der Kulturpolitik im gesellschftlichen Wandel

Vortrag: Symposium "Professionalisierung - Fluch oder Segen", Kartause Ittingen, 25./26.5.2005
Fueter Christine, Schneider Nadine

Austauschprojekt Zürich 4 - Paris 18

Vortrag: Symposium "Professionalisierung - Fluch oder Segen", Kartause Ittingen, 25./26.5.2005
Gasser Martin

1 Film entwickeln, 3 Kopien, 1 Wunderbalsam

zu Adolf Dietrichs Fotografien Text: Publikation "Adolf Dietrich. Fotografien", Verlag Benteli, Bern 2007
Golz-Fleischmann Renate
Graber Hedy

„Schuften, schlafen, schuften, schlafen. Was wäre das Leben ohne Kultur?“

Vortrag: Symposium "Professionalisierung - Fluch oder Segen", Kartause Ittingen, 25./26.5.2005
Grayson Richard
GSCG_Love

Libretto

Libretto des Chorwerks "The Golden Space City of God", in deutscher Übersetzung
Jeckelmann, Christiane / Landert, Markus
Kunstoderwas_Kl.jpg

Kunsttherapie - ein Randphänomen der Kunst

Vorwort zur Publikation "Kunst oder was" Die Kunsttherapie agiert an der Schnittstelle zwischen zwei Begriffs und Denksystemen: der Kunst und der Psychiatrie. Diese Position macht das Potenzial, aber auch die Problematik dieser Therapieform aus. Daraus ergeben sich offene Fragen: Sind die in der Kunsttherapie entstehenden Werke Kunst oder nur Material? Sind sie einer vertieften ästhetischen Betrachtung wert, oder können sie nach Abschluss der Therapie entsorgt werden?
Keller Rolf

Flower Power Point

Vortrag: Symposium "Professionalisierung - Fluch oder Segen", Kartause Ittingen, 25./26.5.2005
Kuhn Sonja

Künstlernachlässe

Editorial Der Text erscheint in: "Künstlernachlässe", (Schweizer Kunst, 02.07/01.08), hrsg. VISARTE Schweiz, Zürich 26.10.07
Landert Markus

Jon Etter: Entleerte Räume

Text: Publikation "John Etter. Irritierte Räume", Weinfelden 2005 Zu bestellen im Shop.
BrennerTraumbild

Felix Brenners Universum

Von der Psüchodelischen Dr. Arbeit zum Internetradio Text: Ausstellung "Wirgen und Wergen von Felix Brenner", Kunstverein Frauenfeld 2005
Cardiffzelle

Der Ittingen-Walk von Janet Cardiff

Eine Art Erlebnisbericht Text: Publikation "Janet Cardiff: ...", Sommer 2005

Vom privaten Schnappschuss zur künstlichen Inszenierung

Adolf Dietrich im Spiegel der Porträtfotografie Text: Publikation "Adolf Dietrich. Fotografien", Verlag Benteli, Bern 2007.

Nachlässe in einer Museumssammlung

Ein Plädoyer für die Übernahme von Künstlernachlässen Der Text erscheint in: "Künstlernachlässe", (Schweizer Kunst, 02.07/01.08), hrsg. VISARTE Schweiz, Zürich 26.10.07
Kosuth-3

Joseph Kosuth: Eine verstummte Bibliothek

Zur 1999 entstandenen Installation Nicht publizierte Interpretation der 2006 für das Kunstmuseum angekauften Arbeit.
Jenny-Holzer-im-Kunstmuseum

Im Kopf die eigenen Bilder

Text zur Ausstellung "Jenny Holzer. Lustmord". Die Publikation zur Ausstellung enthält unter anderem diesen Text und ist im Museumsshop zu erwerben.

Ein Ausstellungsrundgang mit Hintergrundinformationen

Erfahren Sie mehr über die aussergewöhnliche Geschichte der Sammlung. Die ausführliche Information zur Ausstellung bietet neben dem Audioguide eine spannende Einführung:
Messmer Dorothee
Kruesidreikuehe

Hans Krüsi. Der Berg im Depot

Einblick in Krüsis Nachlass Text: Publikation "Hans Krüsi: Auch ein Nichts kann etwas werden" Zu bestellen im Shop.

Gott sehen. Die Kunst und das Überirdische

Text: Publikation "Gott sehen. Das Überirdische als Thema in der zeitgenössischen Kunst", Sulgen 2005 Zu bestellen im Shop.

Dessine moi un mouton!

Einführung zur Publikation "Dessine moi un mouton!" Zur Ausstellung

Ernst Thoma. Höllensturz

Einführungstext zur Publikation "Ernst Thoma. Höllensturz", Aust. Kat., Niggli Verlag Sulgen, 2006

Adolf Dietrich. Malermeister - Meistermaler

Einführung Einführung zur Publikation "Adolf Dietrich. Ein Glossar", die parallel zur Ausstellung "Adolf Dietrich. Malermeister - Meistermaler" 2002 erschien.

Adolf Dietrichs Fotografien und ihre Bedeutung für die Malerei.

Text: Publikation "Adolf Dietrich. Fotografien", Verlag Benteli, Bern 2007

Endlager Museum?

Museen und Künstlernachlässe Der Text erscheint in: "Künstlernachlässe", (Schweizer Kunst, 02.07/01.08), hrsg. VISARTE Schweiz, Zürich 26.10.07

Versuche, das Unmögliche möglich zu machen

Interview Zilla Leutenegger im Gespräch mit der Kuratorin Dorothee Messmer

Einführung: The Golden Space City of God

Text Einladungskarte Das Kunstmuseum Thurgau präsentiert ab 24. Oktober 2010 die erste Einzelausstellung Richard Graysons in der Schweiz. Der englische Künstler und Kurator schuf ein grossartiges Chorwerk in Form einer raumfüllenden Audio-Video-Installation, das von einer Serie von Zeichnungen umrahmt wird. „The Golden Space City of God“ entstammt einem Text, den der Künstler der Website von „The Family“ entnahm, einer Kommune, die in den 60er Jahren als „Children of God“ bekannt geworden war. Sie beschreiben darin den Weltuntergang als apokalyptisches Zukunftsszenario, das - als grandioses Werk komponiert und von einem 26köpfigen Chor aufgeführt - Parallelen zu den Entwicklungen der letzten Jahre aufweist.
Meszmer Alex

Entropie im Atelier oder nach mir die Sintflut

Der Text erscheint in: "Künstlernachlässe", (Schweizer Kunst, 02.07/01.08), hrsg. VISARTE Schweiz, Zürich 26.10.07
Micheli Viola

Wirksamkeit und Aktualität künstlerischer Handlung

Vortrag am Feierabend im Museum am 7. Juli 2005 in der Ausstellung "Irre ist weiblich". Zu Werken aus der Ausstellung und der Sammlung des Kunstmuseums des Kantons Thurgau.
Munz René

Der Anspruch von urbaner Kultur auf dem Lande

Vortrag: Symposium "Professionalisierung - Fluch oder Segen", Kartause Ittingen, 25./26.5.2005
Pressetext Ausstellung
Dietrich10
Siebenhaar Klaus

Unternehmen Kulturmanagement

Vortrag: Symposium "Professionalisierung - Fluch oder Segen", Kartause Ittingen, 25./26.5.2005
Söntgen Beate
Ulrich Colette
Volke Kristina

Ueber strukturelle Krisen und ihre Potentiale zur Innovation

Vortrag: Symposium "Professionalisierung - Fluch oder Segen", Kartause Ittingen, 25./26.5.2005
Willi Tober
SelbstbildnisHandorgel.jpg

Um es mit Adolf Dietrich zu sagen: Da isch eifach suusiecheschö!

Vernissagerede zur Ausstellung "Adolf Dietrich - Mondschein über dem See" Willi Tobler, Vorstandsmitglied der Thurgauischen Kunstgesellschaft hielt am 27. August 2017 im Kunstmuseum Thurgau vor über dreihundert Zuhörerinnen und Zuhörern eine fulminante Einführungsrede zur Ausstellung "Adolf Dietrich - Mondschein über dem See".
Wyss Beat

Die Enteignung der Kultur

Vortrag: Symposium "Professionalisierung - Fluch oder Segen", Kartause Ittingen, 25./26.5.2005