Trägerschaft  

 

Das Kunstmuseum Thurgau ist ebenso wie das Ittinger Museum ein Betrieb des Kantons Thurgau. Es ist Teil des Departements für Erziehung und Kultur und untersteht dem Kulturamt.

Wenngleich die beiden Museen gegen aussen selbständig auftreten, werden sie durch das gleiche Team betreut. Die enge Zusammenarbeit der beiden unterschiedlichen Häuser sucht nach Synergien, ohne dass dadurch das Profil der jeweiligen Schwerpunkte - Kunst und Geschichte - verunklärt wird.

Die beiden Museen nutzen die Gebäude der Inneren Klausur der ehemaligen Kartause Ittingen. Diese Räume gehören der Stiftung Kartause Ittingen. Die Stiftung und die beiden kantonalen Museen pflegen eine enge, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Ziel, das ehemalige Kloster zu erhalten und als attraktives Kulturzentrum zu beleben.

Das Kunstmuseum Thurgau und das Ittinger Museum haben ein Budget von 1,738 Mio Franken, wobei rund 357'000 Franken selber erwirtschaftet werden müssen (Stand 2011)

2011 konnten die beiden Museen rund 32'000 Besucherinnen und Besucher zählen. Insgesamt wurden fast 700 Führungen angeboten.

 

Daniela Keiser Fleck der Engel